Generalversammlung 2021

Veröffentlicht am 26.10.2021 in Ortsverein

Erste gemeinsame Generalversammlung der SPD Külsheim-Werbach

Gerhard Römisch nach 42 Jahren als Kassierer verabschiedet

Am Samstag, den 23.10.2021, fand erstmals nach der Fusion der beiden ehemaligen SPD-Ortsvereine Külsheim und Werbach zum 01. Januar 2021 eine gemeinsame Generalversammlung statt.

Hierzu konnte der Vorsitzende Eric Bohnet in der Külsheimer Stadtschänke „Zur Rose“ acht der zwanzig Mitglieder sowie vier Gäste begrüßen.

In seinem Bericht des Vorstandes bedauerte er, dass in den vergangenen zwei Jahren aufgrund von Corona nur zwei der sonst üblichen acht Versammlungen stattfinden konnten. Und auch die beiden Wahlkämpfe zur Landtags- und Bundestagswahl litten unter den Einschränkungen. Stolz sei man gewesen, dass mit Anton Mattmüller der 2.Vorsitzende des Ortsvereins für den Landtag kandidierte und dabei insbesondere auch in den Social Media einen sehr engagierten Wahlkampf führte. Mit vier Jusos und drei Mandatsträgern in Gemeinderat Külsheim und Kreistag sei der Ortsverein gut aufgestellt und engagiert.

Nach 42 Jahren als Kassierer trug Gerhard Römisch zum letzten Mal den Kassenbericht vor, der dem Ortsverein eine gute Finanzsituation bescheinigte. Diese lasse es auch zu, dass der Mitgliedsbeitrag der jungen Mitglieder während der Schule, des Studiums oder einer Ausbildung vom Ortsverein übernommen werden könne. Nach diesen langen Jahrzehnten als Verantwortlicher der Finanzen wolle er nun diese Aufgabe an jemand Jüngeren übergeben. Eric Bohnet überreichte ihm als Dank für seine Leistungen ebenso wie dem bisherigen Kassierer des Ortsvereins Werbach, Karl Betzel ein Präsent und bedankte sich im Namen des Ortsvereins bei beiden für ihr ehrenamtliches Engagement.

Nach der Aussprache zu den Berichten und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes schritt man zu den Neuwahlen. Hier wurde Eric Bohnet einstimmig als Vorsitzender bestätigt, Alfred Bauch wurde einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, da der bisherige Stellvertreter Anton Mattmüller sich bereit erklärte, das Amt des Kassierers von Gerhard Römisch zu übernehmen und hierzu auch einstimmig gewählt wurde. Als neue Kassenprüfer wurden Gerhard Römisch und Karl Betzel gewählt. Auch hier dankte der Vorsitzenden den jahrzehntelangen Revisoren Helga Knebel und Alfred Römisch für ihre Arbeit.

Zu den Delegierten des Ortsvereins zur Kreisdelegiertenkonferenz wurden Anton Mattmüller, Karlotta Bohnet und Eric Bohnet gewählt, Alfred Bauch und Heidi Flegler können als Ersatzdelegierte einspringen.

In seinem Ausblick stellte der alte und neue Vorsitzende fest, dass der nächste Wahlkampf erst Mitte 2024 mit den Kommunal- und Europawahlen ansteht. Zudem wurden die Termine der Mitgliederversammlungen des 1. Halbjahres 2022 festgelegt.

Anschließend berichteten die SPD-Gemeinderäte gemeinsam von den aktuellen Themen in der Külsheimer Kommunalpolitik wie Haushaltsentwicklung 2021, Bebauungspläne und Baugebiete, Sachstand zur Kindergarten- und zur Feuerwehr-Konzeption. Karlotta Bohnet berichtete als eine der beiden Kreis-Sprecherinnen zu aktuellen Themen der Jusos Main-Tauber.

Nach dem offiziellen Ende schloss sich noch eine lebhafte Diskussion zu aktuellen Themen wie dem Glasfaserausbau und insbesondere zu den Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene an.

 

Kalender SPD Külsheim-Werbach

Alle Termine öffnen.

16.03.2024, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung und Nominierungsversammlung Gemeinderatsliste

28.06.2024, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung
Rückblick auf Kommunalwahl

Alle Termine

WebsoziInfo-News

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:156681
Heute:5
Online:1